Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2017 angezeigt.

BREADHUNTER's English Edition - Blog Articles from 2014 - 2017

The new English Edition of all Breadhunter Blog-Articles from 2014 - 2017. 200 pages, paperback, 9.99 €. 

About Headhunting, Millennials, Future of Work, Global Networks, Future of Headhunting, Robotic Employees, Truth in Business, Quality, Technology and some reading lists from 2014 - 2017.

Find more Infos here.

Thomas Zahlten, Vienna, 27th of October 2017

What the BREADHUNTER-Club is 2018 about, and why YOU are the right partner for creating something NEW together...?!

Watch this 2 Videos and turn the volume on:






2. You don't laugh, because it's NOT funny. Video 1 was your past and Video 2 is your new world order and you like it. > OK, thanks for your time and Good Bye ! MEEEEEP 3. You are laughing like hell, because you are sick of these 2 generic business systems and want to change something together with some global, experienced senior people ? Looking for: NO buzzwords, NO generic business bla-bla, but attitude, cleverness, hand-shake-quality and same minded people to work with...? > Hello, WELCOME to the Club ! The FREE Club of global BREADHUNTER's. 4. Drop me a line and let's keep in touch to build something great together in 2018 in #headhunting #executivesearch #global #business 5. Stay tuned... a new website and #slack chat is coming soon to register... 6. ...and keep in mind: #nobullshit #nofees #nogenericstuff #but #global #friends #for #global #innovative #quality #business Greetings from Vienna, in October 2017 Thomas, Mr. B…

Die BREADHUNTER Books - Buchtipp

Finden Sie unter dem folgenden Linkweitere Informationen zu den 3 deutschen aktuellen BREADHUNTER Büchern von Thomas Zahlten. Neu überarbeitet im Oktober 2017.
Alles, was Sie über Headhunting & Smart-Work die letzten Jahre wissen müssen.
Außerdem eine englische Blogartikel Sammlung der Jahre 2014 - 2017
Amüsant, kritisch, analytisch und verdammt ehrlich, denn die Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht. Thomas Zahlten, Wien, den 17.10.2017

Boo Boo Boo - Studentenzeit & Pulp Fiction in einem - Neuauflage des alten BREADHUNTER Klassikers von 2009

Ergänzendes Vorwort vom Oktober 2017
Nach nun guten 8 Jahren habe ich mich zu einer Neuauflage dieses ersten Werkes entschieden, dass ich 2008 und 2009 aus zahlreichen Tagebuchaufzeichnungen der Jahre 1999 – 2009 zusammengestellt hatte. Jetzt nochmal 8 Jahre später, ist das Ganze noch weiter weg und amüsiert einen noch mehr, wie man so als 23 – 33 jähriger junger Erwachsener dachte und schrieb. Ja, es hat an manchen Stellen fast etwas Pubertäres, wie man so über die Dinge der Welt nachdachte und andererseits kommt ganz klar die überbewusste Haltung eines Studenten heraus, so wie man sich eben in dieser Zeit fühlte, deswegen wurde das Buch: Boo Boo Boo auch im O-Ton gelassen. Natürlich muss man diese Aufzeichnungen auch unter dem Aspekt der Zeit sehen, in der sie verfasst wurden, einer Zeit ohne Handys, ohne Facebook und Social Media, einer sorglosen Zeit als Student, in der man zwar arbeitete, aber auch in einer Art ‚Biotop‘ mit Kommilitonen des Orientinstitutes lebte. Damals hatte man wir…

BREADHUNTER II. - the new Book ! Half German - Half English :-)

This book includes 50% German and 50% English Blog Articles!
Go to website here.Dies ist nun der zweite BREADHUNTER Blog Sammelband mit dem Besten von März 2016 bis Oktober 2017. Wie Sie schon gemerkt haben, gibt es diesmal wieder einen Mix aus deutschen und englischen Blogartikeln, weil ich der Meinung bin, dass wir in Zeiten der Globalisierung und dem Zusammenwachsen von Europa eigentlich beider Sprachen mächtig sein sollten und weil unser Alltag, ja auch immer mehr von Anglizismen geprägt ist, ja das tägliche Business sowieso andauernd zwischen Deutsch und Englisch hin und herpendelt. Deswegen habe ich nicht 2 Bücher veröffentlicht, sondern einen weiteren Sammelband der Blogartikel von 2016 - 2017, auch wenn es ungewöhnlich erscheinen mag, aber auch vielleicht den einen oder anderen motivieren, Bücher und Artikel in 2 Sprachen zu lesen. Insgesamt haben wir in diesem Buch 11 deutsche und 13 englische Blogartikel. Meine Hauptthemen in den letzten 18 Monaten waren folgende folgende: • Die …

The HR Summit 2017 in Vienna in short

It was the 3rd HR Inside Summit in Vienna, which took place at the Imperial Hofburg on 27./28. of September 2017 and it was worth it to be there. This is also a short summary of my personal favorites, a longer summary you can read at Eva Selans HR Blog here, also with news about the HR Award 2017. Sindy Amadei and Viktoria Schmied showed again with their team of Überall-Scene, that they are able to refresh the HR conference landscape in Austria by bringing international speakers and HR insiders together for the 3rd time. It's also like family festival to be there, because you will meet HR people, which share a similar DNA, a DNA which fits to my view of smart HR people. I think there are at the moment 3 HR related conferences per year in Vienna and every event, has his followers. The HR Inside Summit, is the smart middle class event for all business and marketing people too, compared to the 2 other bigger HR related events in Vienna, the Personal Austriaand the We are Developers Con…

Gedanken zu Arbeitgeber-Bewertungsplattformen, Algorithmen & der Wahrheit oder selig sind die Ungläubigen, denn Sie hinterfragen noch

"Die beste Statistik ist die, die man selbst gefälscht hat."Sie alle kennen diesen Spruch und ich frage mich ob und wieso wir trotzdem immer wieder auf falsche Statistiken, Bewertungen oder gar falsch aufgesetzte Algorithmen reinfallen und wie das noch so weitergeht in naher Zukunft...?
Algorithmen sind ja seit einigen Jahren in aller Munde und Google & Amazon sind hier sicherlich die Pioniere, die dieses Handwerk wenigstens recht gut verstehen, denn durch Ihre Systeme und Erfahrung können Sie vieles gleich für ein Millionenpublikum simulieren, wodurch wir halbwegs vernünftige Ergebnisse bekommen, die man als repräsentativ bezeichnen kann, wenn zB. die Auswertungen von 10 Mio. Personen betrachtet werden. Hier kann wenn eigentlich nur die Fehlerquelle beim Setup und der Programmierung liegen, also dass dort eventuell Denkfehler oder falsche Schlussfolgerungen gemacht wurden, die gemessene weite Audience liefert dann hingegen recht repräsentative Ergebnisse, denn es wurden …